Aussichtspunkt „Moutti Kalogirou“

Auf dem Hügel über dem Stadion befindet sich der Aussichtspunkt  „Moutti tou Kalogirou“. Von dieser ausgezeichneten Lage aus kann man den Blick auf das Meer und die Berge genießen.  Dieser Punkt ist der einzige Aussichtspunkt in der Region von Solea, der viele Leute anzieht. An diesen Punkt werden auch zwei neue Pfaden ausgezeichneter Naturschönheit, die von dem Gemeinderat von Korakou entworfen wurden, vorbeiführen.

Das Landwirtschaftsministerium  genehmigte die Errichtung von Einrichtungen auf dem Hügel.  An dem Ort werden ein großes Teleskop, ein Kiosk, Bänke, Mülleimer und Informationsschilder gestellt werden.  Dieses Projekt ist vollkommen aus der Europäischen Union finanziert.

Korakou ist in der Nähe des westlichen Ufers des Flusses Karkotis in einer Höhe von 420 Metern gebaut. An beiden Seiten des Karkotis-Tals steigt der Boden etwas steil und schützt somit die Pflanzen von den Winden.  Im Westen des Dorfes ist der Boden gebirgig und die Höhe erreicht 921 Meter (Korfi=Gipfel Mosphileri). Die Landschaft wird durch kleine Bäche, die ins Tal fließen, geteilt.

 

Standort

Parks – Aussichtspunkte

Font Resize
image-footer