Brücke des Agios(St) Iraklidios

Agios Iraklidios ist der erste, aus Solea stammende Heilige, der von den Aposteln Barnabas und Paulus ins Christentum eingeweiht wurde.  Er hat dann auch zur Verbreitung des Christentums beigetragen.

An seinem Herkunftsort zwischen den Dörfern Tembria und Kaliana ist eine Brücke mit dem Namen „Brücke des Agios Iraklidios“ erhalten.  Diese venezianische Brückean beiden Ufern des Clarion River. Sie befindet sich zwischen hohen Platanen und nicht weit entfernt von der Stelle, an der nach der Tradition die Apostel Paulus und Barnabas Agios Iraklidios tauften.  An dieser Stelle findet jedes Jahr am 6. Januar,Tag der drei Könige, die Taufe des Kreuzes bei einer feierlichen Zeremonie statt. Es folgt das Angebot von traditionellen „loukoumades“ (traditionelle Süßigkeiten) auf dem Platz des Klosters von Agios Ioannis Lambadistis (Lichtträger), dessen Katholikon dem Agios Iraklidios gewidmet ist.

Das Gedenken an Agios Iraklidios wird am 17. September gefeiert.

Standort

Denkmäler

Font Resize
image-footer