Der Eichenplatz von Galata

Einer der faszinierenden Momente in Galata kann der Besucher auf dem Dorfplatz geniessen.  Die alte Eiche dort bietet neben dem Fluss Karkotis (Klarios) ihre Schatten und Kühle und gleichzeitig Momente der Entspannung.  Diese Eiche gehört zu der Art Quercus infectoria Subsp veneris, hat eine Höhe von 16 Metern , einen Stammumfang von 5,40 Metern und ein geschätztes Alter von 600 Jahren.

Besonders erwähnenswert ist auch der Dorfplatz, an dem  im Schatten der alten Eiche und der Platanen, neben denen der Fluss Klarios fließt, der Besucher sowohl unvergessliche Momente von Ruhe und Gelassenheit, als auch ihre Kühle in den Sommermonaten geniessen kann.  Wenn der Besucher Glück hat, kann er auch eine Veranstaltung, die gelegentlich am Dorfplatz stattfindet, besuchen.

Heute in Galata steigt die Besucherzahl von Jahr zu Jahr, und zwar wegen der Existenz der notwendigen Infrastruktur und Unterkunftsmöglichkeiten, seiner Sehenswürdigkeiten (die byzantinischen bemalten Tempeln, das Volkskunstmuseums, die Wassermühle des Kyrillou, die malerischen Naturpfaden, das üppige Grüne, die traditionellen Häuser mit den vielen Balkonen), und der nahen Entfernung von Nikosia, Limassol und Troodos.

 

Standort

Naturdenkmäler

Font Resize
image-footer