Europäischer Fernwanderweg E4

Der europäische Fernwanderweg E4 beginnt in Gibraltar, führt durch Spanien, Frankreich, Schweiz, Deutschland, Österreich, Ungarn, Bulgarien und Griechenland und endet auf Kreta,von wo aus er bis nach Zypern reicht.  Durch den Pfad genießt der Wanderer schöne Landschaften und Orte von großem ökologischen, historischen, kulturellen und wissenschaftlichen Wert. In Zypern führt der Pfad durch das Troodos-Gebirge, die Akamas Halbinsel und große ländliche Gebiete.

Der europäische Fernwanderweg E4 führt durch den Wald Adelphi und den Wald von Troodos und hat eine Gesamtlänge von 70 Kilometern.  Er beginnt an der Straße Nikosia – Klirou – Kalo Chorio – Pharmakas, 4 km südlich von Klirou nach Pharmakas auf einer Höhe von etwa 500 Metern.  Der Weg endet an der Kapelle des Agios Georgios Kapouralis in der Hauptstraße Phini – Lemithou auf einer Höhe von 1050 Metern.

Der Weg hat keinen besonderen Schwierigkeitsgrad beim Wandern, obwohl er einige Steigungen aufweist.  Die Zeit der Wanderung beträgt 25-30 Stunden.

 

Standort

Naturpfade

Font Resize
image-footer