Fresken der Kirche der Panagia (Jungfrau Maria) Asinou

Die Kirche der Panagia Forviotissa, mehr bekannt als Panagia  Asinou, ist südwestlich des Dorfes Nikitari gebaut.

Das Innere des Tempels der Panagia Asinou ist ganz wandbemalt.  Die Wandmalereien, die heute noch erhalten sind, gehören verschiedenen chronologischen Perioden.  Die älteste Sammlung stammt aus den Jahren 1105/6 und drückt die neuen Tendenzen der Malerei der Komninon Zeit aus.  Der Narthex (Vorhalle) wurde während der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts mit Wandmalereien geschmückt und in den Jahren 1332/3 mit starken fränkischen Einflüssen neu geschmückt.  Die Wandmalerei der Panagia Forviotissa befindet sich am Eingang des Tempels im Tympanon des Bogens. Einige spätere Wandmalereien aus dem 17. Jahrhundert sind ebenfalls erhalten.

Die Kirche feiert am Osterdienstag und steht seit 1985 auf der Liste des Weltkulturerbes von UNESCO.

Tel.:  +357 99830329
Öffnungszeiten:
Täglich
09:30-17:00 (Mai – August)
09:30-16:30 (September – Oktober)
09:30-16:00 (November – April)

 

Standort

Fresken – Ikonen

Font Resize
image-footer