Kapelle des Agios (St) Georgios Lambroforos

Der erste Tempel der Gemeinde von Flassou war dem Agios Georgios Lambroforos gewidmet.  Heute steht er unter dem Schutz der Abteilung für Altertümer.

Der Tempel wurde um das 17. Jahrhundert gebaut und befindet sich an der östlichen Seite des Dorfes neben dem Friedhof der Gemeinde.  Er ist ein einschiffiger Tempel mit einem Dach, das aus Fliesen bedeckt ist. Seine Außenwände sind aus Stein gebaut. Der Glockenturm steht an der Kapelle im Westen des Gebäudes.

Sein Inneres ist von der hölzernen Ikonenwand und einer hölzernen Galerie geschmückt. Die Abteilung für Altertümer hat ihre Restaurierung vorgenommen..  Die dem Agios Georgios gewidmete Ikone befindet sich an der Ikonenwand.

In der Kapelle des Agios Georgios Lambroforos gibt es einen Gottesdienst 2-3  mal im Jahr. Den Agios Georgios feiert die Gemeinde am 23. April mit einer einfachen Zeremonie.

Im Westen des Dorfes Flassou, mitten im Grünen, befindet sich auch die Kapelle des Agios Georgios Epitidiotis. Seinen Namen erhielt er von „epitidia“, d.h. die Stiele von Kiefern.

 

Standort

Klöster – Kapellen

Font Resize
image-footer