Kirche des „Timios Stavros“ (Heiligen Kreuzes)

Die Kirche des Heiligen Kreuzes befindet sich im Dorf Pelendri in der Region von Limassol, sudöstlich des Dorfes Amiantos in der Nähe von Saitas.  Sie steht auf der Liste der zehn Kirchen in der Region von Troodos, die zu den Denkmälern von UNESCO gehören. Sie ist in der Nähe des Friedhofs gebaut und war wahrscheinlich der Tempel des Friedhofs von Pelendri.

Der Tempel ist einschiffig und hat einen Kuppel und wurde im Jahr 1178 mit Wandmalereien geschmückt.  Aus unbekannten Gründe wurde die Kirche zerstört und als einzig erhalten war der Bogen, der im 14. Jahrhundert in einer neuen Kirche desselben Stils angeschlossen wurde.  Mitte des 14. Jahrhunderts wurde die nordliche Kapelle, die eine gerade Wand anstelle eines Bogens hat und im 16. Jahrhundert wurde die südliche Kapelle , die einen Bogen hat, angeschlossen.

Die Wandmalereien des Tempels sind von großer Bedeutung, da sie  einen Großteil der Geschichte Zyperns zeigen. Es gibt Wandmalereien aus dem 12. bis zum 16. Jahrhundert.  Der Hauptteil des Tempels wurde mit Wandmalereien im 14. Jahrhundert von mindenstens drei Malern geschmückt.  Der Paläologischen Malerei folgte der erste Maler, der zweite Maler folgte einer lineareren und stilisierter Malerei und der letzte folgte der byzantinischen Kunst.

 

Standort

Kirchen

Font Resize
image-footer