Ländliches Gesundheitszentrum

Das ländliche Gesundheitszentrum dient dem weiteren Gebiet von Solea und ist in dem Haus, das einst eine Mädchenschule war und es umgebaut wurde, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, untergebracht. Bis 1932 hatten sowohl das Dorf Evrychou als auch die anderen Dörfer in der Region keinen Hausarzt.  Die meisten Fälle wurden von Praktischen Ärzten geheilt. Solche Fälle waren zum Beispiel die Entbindung, orthopädische Probleme, Mandelnentzündung, Rückenschmerzen, lumbare Hypertonie, Zahnschmerzen, Wunden und Stiche.

Zu Beginn des Jahres 1932 wurde der erste staatliche Arzt und Apotheker im Dorf berufen und später in der postkolonialen Zeit nach 1960 verbesserten sich die gesundheitlichen Bedingungen stätig. Im ländlichen Gesundheitszentrum wird wie in allen Gesundheitszentren auch eine medizinische Grundversorgung, die den ersten Kontakt des Patienten mit  dem Arzt ermöglicht, geboten.

Das Gesundheitszentrum von Evrychou ist geöffnet täglich von 7:30 bis 14:30 und am Donnerstagnachmittag von 15:00 bis 18:00.  Εs dient insgesamt 5.035 Einwohner der gesamten Region von Evrychou.

 

Standort

Andere Dienstleistungen

Font Resize
image-footer