Morphou Polizeipräsidium

Im Dorf  Evrychou gibt es seit 1915 eine Polizeistation. Anfangs war sie mit vier Polizisten, die für die Sicherheit in der Gemeinde von Solea zuständig waren, besetzt.  Ihr Verkehr erfolgte bis 1950 mit Pferden und später mit Fahrzeugen.

Nach der Invasion von 1974 wurde das Polizeipräsidium von Morphou anfänglich von Lefka nach Pedoulas und 1978 nach Evrychou, wo es bis heute zusammen mit der Polizeistation untergebracht ist, verlegt.

Die örtliche Zuständigkeit des Polizeipräsidiums von Morphou umfasst das weitere Gebiet von Astromeritis bis Kato Pyrgos und sechs Dörfer im Westen von Marathasa des Bezirks von Limassol während das Gebiet, das sich unter der Verantwortung der lokalen Station steht, die Dörfer Tembria, Evrychou, Korakou, Linou, Flassou, Katydata, Sina Oros, Agios Theodoros und Agrolados umfasst.

Neben ihren üblichen Aufgaben bietet die Polizei soziale und humanitäre Dienste, wie Erste Hilfe und Krankentransporte, humanitäre und andere Hilfe für die Öffentlichkeit, Hilfe für die Feuerwehr beim Löschen von Bränden, Regelung persönlicher Konflikte, Umgang mit Jugendlichen, Hilfe für Personen, die aus verschiedenen Gründen in Gefahr geraten sind, die freiwillige Blutspende von Polizisten und Fälle vermisster Personen.

 

Standort

Andere Dienstleistungen

Font Resize
image-footer