Natürliche Quellen des Klarion Flusses

Der Fluss Klarios ist 24.750 Meter lang und entspringt aus den nordöstlichen Hängen des Troodos Gebirges, während er  in die von den Türken besetzten Bucht von Morphou mündet.

Die Einwohner des Tals von Solea sind seit Urzeiten mit dem Fluss Klarios verbunden und haben ein System der Wasserleitung in ihren Dörfern geschaffen, so dass jeder von dem ununterbrochenen Wasserfluss während des ganzen Jahres profitieren kann.

Der Fluss Karkotis, der schließlich in die Bucht von Morphou mündet, ist einer der wenigen Flüsse in Zypern mit einem kontinuierlichen Wasserfluss und begünstigt die Schaffung einer großen Vielfalt an natürlichen  Ökotopen aber auch des Anbaus und somit eines reichen ländlichen Gebiets.

Hier kann der Besucher, wenn er Glück hat, einige Forellen, die aus den nahe gelegenen Fischzuchten  entkommen sind, beobachten oder einfach die bezaubernde Landschaft geniessen. Die Aquakultur der irischen Süßwasserforelle ist eines der Hauptmerkmale des Gebiets von Solea, das die meisten Unternehmen der Süßwasser-Aquakultur mit einem kontinuierlichen Fluss während des ganzen Jahres hat.

Standort

Wälder – Flüsse

Font Resize
image-footer