Uralte Eichen und Zypresse

Die uralten Bäume oder riesigen Bäume sind die langlebigen und großen Pflanzenarten auf dem Planeten.  Einige dieser Bäume stehen unwiderstehlich trotz der Jahre und unter den harten Bedingungen des Wetters.  Sie sind der Gefahr des Feuers aber vor allem des Menschen entronnen.

In Kannavia gibt es solche Bäume, und zwar uralte Eichen und eine Zypresse.  Die Zypresse hat einen Umfang von 2,64 Metern und eine Höhe von 16 Metern und ist 300 Jahre alt, während die erste Eiche einen Umfang von 4,01 Metern und  eine Höhe von 21 Metern hat und 450 Jahre alt ist, und die zweite Eiche einen Umfang von 2,98 Metern und eine Höhe von 18 Metern hat und 200 Jahre alt ist.

Diese Bäume sind lebendige Denkmäler der Natur, sind eng mit der Geschichte, den Legenden und Traditionen der Insel verbunden und stellen einen untrennbaren und wertvollen Teil des Naturerbes von Zypern dar.  Sie zeichnen sich durch ihr hohes Alter und ihre riesige Größe und einige von ihnen gelten als heilig und als solche haben sie ihre besondere Bedeutung.

Die Waldabteilung führt seit mehreren Jahren ein spezielles Program zum Schutz und Erhaltung dieser Bäume durch.  Zunächst werden alle uralte Bäume, egal ob sie im Waldgebiet oder in privatem Gebiet sind, registriert. Diejenigen, die sich im Waldgebiet befinden werden vom Waldgesetz geschützt.  Jeder Fall wird vereinzelt bewertet und es wird versucht, die Bäume die zur Zerstörung bedroht sind, zu erhalten. Für Bäume, die sich außer dem Waldgebiet befinden, wird die Erhaltung in Zusammenarbeit mit dem Amt des Städte- und Wohnungsbaus durchgeführt, nachdem diese als geschützt erklärt wurden.

Standort

Naturdenkmäler

Font Resize
image-footer