Vorläufiger Sitz der Heiligen Metropole von Morphou

Nach der türkischen Invasion wurde der Sitz der Metropole Morphou nach Evrychou verlegt, ihr bedeutendes Werk und Beitrag fortsetzend.

Ursprünglich war der Sitz der besetzten Metropole in dem Gebäude der Grundschule untergebracht.  Dank des wirtschaftlichen Beitrags des heiligen Erzbistums hat sie sich verbessert und ist seitdem als „Bistum der heiligen Metropole von Morphou“ bekannt.  Die seit Ende des Jahres 1974 erhaltene Kirche ist der Metropolitan-Tempel.

Die Metropole von Morphou spielte von ihrem Flüchtlingsitz weiterhin eine wichtige Rolle im geistigen Leben des Ortes und belehrte die Menschen.  Erwähnenswert ist ihr Beitrag sowohl im Dorf als auch in der Umgebung. Dies spiegelt sich außerdem in der Gründung von Wohltätigkeitszentren und der Organisation von religiöser und kultureller Veranstaltungen.

Besonderes Werk der Metropole von Morphou ist die Gründung des Mehrzweckszentrums von Solea.  Seine Errichtung begann unter dem Metropolit Chrysanthos und wurde unter dem Metropolit Neophytos vollendet. Das Projekt begann am 1. Mai 2001 und sein Zweck war die Bereitstellung von Wohnsitz und Pflege für ältere Menschen im Dorf, aber auch in der weiteren Umgebung der metropolitischen Region.  Darüber hinaus kümmert sich das Zentrum um schutzbedürftige Bevölkerungsgruppen.

Standort

Andere Dienstleistungen

Font Resize
image-footer