Museum des Bergbauerbes

Das Bergbaumuseum in Katydata wurde vom Gemeinderat des Dorfes und dem Verein der Emigranten von Katydata gegründet.  Es befindet sich im Zentrum der Gemeinde neben dem Büro des Gemeinderates. Hier befindet sich auch das Kulturzentrum von Katydata.  Sowohl der Hof als auch die Gebäude sind beeindruckend.

Das Museum ist in zwei Räumen untergebracht.  Der eine von ihnen wurde so entworfen, dass er den Eindruck eines Bergbaus vermittelt.  Die Stollen des Bergbaus von Foukassa sind künstlich nachgebaut. Balken stützen das niedrige Dach der feuchten Stollen und die Wände haben die Farbe und das Aussehen des Erzes des benachbarten Bergbaus.  Hacken, Schaufel und andere Werkzeuge der Bergmänner vervollständigen die Szene. In einem Schaufenster befindet sich die Ausrüstung der Bergmänner: Stiefel, Kleidung aus Khaki, Helme, Erdöllaternen und vieles mehr.

Im zweiten Raum gibt es in beleuchteten Schaufenstern Erze aus dem Bergbau:  Chalkopyrit, Pyrit, Ocker und andere. Es gibt auch Erze aus dem Bergbau von Foukassa:  Kupfer, Silber, Gold u.s.w.

An anderen Stellen des Museums gibt es Objekte aus Kupfer.  Fotos der Bergmänner bei der Arbeit oder Ruhezeit vervollständigen das Bild des größten und historischten Bergbaus von Kupfer in Zypern.

 

Standort

Museen – Ausstellungen

Font Resize
image-footer