Museum des Kykkos Klosters

Das Museum des heiligen Klosters von Kykkos wurde im Mai 1998 eingeweiht und erfüllt allen wissenschaftlichen und internationalen Standards.  Im ihm befinden sich kirchliche Objekte, alte Landkarten, Artefakte, antike Objekte und viele andere Exponate der kulturellen Tradition des Ortes.  Die meisten kirchlichen Objekte, wie Gewänder, Ikonen, Bücher und Manuskripte waren im Kloster, während andere zum Teil, die aus verschiedenen Orten von Zypern ins Ausland gebracht  wurden, dort in Auktionen gekauft und nach Zypern zurückgebracht wurden.

Die Ausstellungsräume des Museums befinden sich nordwestlich des bestehenden Klosterkomplexes.  Das Museum besteht aus folgenden Räumen:

  1. Antike Sammlung.
  2. Frühbyzantinische, byzantinische, nachbyzantinische Gefäße, Gewänder, Schmuck.
  3. Ikonen, Wandmalereien, Holzschnitzereien.
  4. Manuskripte, Dokumente, Bücher.
  5. Verkaufsraum.

Ein Teil des Museums ist die Werkstatt für die Erhaltung von Manuskripten, Dokumenten, Ikonen und Kloster-Kostbarkeiten und in der die große Sammlung des Klosters aufbewahrt und erhalten wird.

Öffnungszeiten des Museums:
Mo – So 10:00-17:00 (Winterzeit)
Mo – So 10:00-18:00 (Sommerzeit)

Standort

Museen – Ausstellungen

Font Resize
image-footer