Fresken der Kirche des Archangelos (Erzengels) Michael

Der Tempel des Archangelos Michael ist eine Kapelle mit einem hölzernen Dach aus dem 16. Jahrhundert und befindet sich ganz in der Nähe des Tempels der Panagia (Jungfrau Maria) von Podithou.

Von besonderem Interesse ist die Widmungsinschrift über dem nördlichen Eingang, wo der Spender mit seiner Familie dargestellt wird.  In der Mitte sitzt Christus auf einem Thron und an seinen Seiten werden die Panagia (Jungfrau Maria) und Johannes der Täufer in einer Stellung des Gebets dargestellt.  Panagia zeigt mit der rechten Hand den Spender, der ein Modell der Kirche anbietet. Es ist Zacharias Pole kniend und anbietend ein Modell der Kirche mit ihrem Schlüssel.  Sein Sohn kniend vor ihm trägt lange weiße Kleidung. Rechts der Szene des Gebets werden kniend die Frau von Pole Mandela und ihre drei Töchter dargestellt.

Die Wandmalereien der Kapelle sind in gutem Zustand erhalten und stellen Szenen aus dem Leben, den Passionen, der Auferstehung und Himmelfahrt Christi und Szenen aus dem Leben der Jungfrau Maria bis zu ihrer Himmelfahrt dar.  Eine große Anzahl von Heiligen, Märtyrern, Hierarchen, Asketen sowie Szenen aus dem Alten Testament werden ebenfalls dargestellt. Der Erzengel Michael wird mit Gottesdienst am 6. September in Erinnerung an sein Wunder, das er in Phrygien aufführte und wobei er den Fluss von drei Flussen stoppte, damit sein Tempel nicht zerstört wurde, gefeiert.

Informationen:
Tel.: (+357) 99-671776
Öffnungszeiten:
Die – Sa: 9:00-16:00  So:  11:00-16-00
Mo: geschlossen

Standort

Fresken – Ikonen

Font Resize
image-footer