Mastixstrauch

Auf niedrigeren Höhen von Troodos existiert auch der Mastixstrauch(Pistacia lentiscus).

Der Mastixstrauch ist ein immergrüner, aromatischer, harziger Strauch oder kleiner Baum, bis zu 5 Metern hoch,  mit einer glatten und meistens gräulicher Rinde. Die Blätter sind abwechselnd angeordnet, zusammengesetzt, gefiedert, eben, 5-10 X 3-7 cm.  Die Blätter sind in 2-4 Paaren, oval, länglich oder elliptisch, dunkelgrün mit oft gefiedertem Rücken. Die Blüten sich einhäusig und die Pflanze ist zweihäusig, also sind ihre Pflanzen entweder männlich (tragen nur männliche Blüten) oder weiblich und produzieren Früchte.  Die männlichen Blüten sind in Bündeln angeordnet, während die weiblichen auch in Bündeln in den Achseln der Blätter getragen warden. Der Mastixstrauch blüht von Februar bis März. Die Frucht ist ein kugelförmiges Fruchtfleisch mit einem Durchmesser von etwa 5 mm, am Anfang rot aber während der Reifung von September bis Dezember wird sie schwarz und glatt.

Der Mastixstrauch ist durch das Waldgesetz geschützt und für das Holzfällen des Strauches oder kleinen Baums mit relativ großen Abmessungen (Durchmesser des Stammes in Höhe von 130 cm über dem Boden größer als 15 cm) ist die Lizenz der Waldabteilung erforderlich.  Ein bedeutender Teil der Fläche, der durch Ökotopen, in denen der Mastixstrauch Haupt- oder Nebenart ist, abgedeckt ist, ist im Netz NATURA 2000 aufgenommen. Zypern ist verpflichtet, alle erforderlichen Verwaltungs- und andere Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um einen zufriedenstellenden Erhaltungszustand dieser Ökotopen zu erhalten.

 

Standort

Flora – Fauna

Font Resize
image-footer