Fluss Karkotis (Klarios, Kargotis)

Der Fluss Klarios entspringt aus den nordöstlichen Hängen des Troodos-Gipfels und mündet in die besetzte Bucht von Morphou.  Er ist 24.750 Meter lang.

Der Fluss hat das einzigartige Solea-Tal, reich an Vegetation und Obstbäume, gebildet. Dem Fluss entlang gibt es künstliche Kanäle, durch die das Wasser in die Dörfer des Tales geleitet wird.

Zwischen dem alten und dem neuen Dorf von Kakopetria teilt sich Klarios in drei Nebenflüsse.  Der erste ist keine wichtige Wasserquelle. Aber die anderen zwei, Karkotis und Garillis, leisten einen wichtigen Beitrag zum Gesamtwasservolumen von Klarios.

Imposante Pinien, Platanen, Erlen dominieren in der grünen Landschaft im Gegensatz zu Akakien und Eichen, die ganz wenig sind.

Der kontinuierlicher Flusslauf wird von verschiedenen Farmer in der Gegend genützt, um Süßwasserforellen, die man in den lokalen Restaurants genießen kann, zu züchten.

 

Standort

Wälder – Flüsse

Font Resize
image-footer